Solistenwettbewerb des Verbandes Musikschulen Schwyz

Mit dem Solistenwettbewerb bietet der Verband der Musikschulen im Kanton Schwyz (VMSZ) einen wichtigen Beitrag zur musikalischen Nachwuchs- und Begabtenförderung im Kanton. Der verstorbene Ehrenpräsident des VMSZ, Dr. Georg Hess, hat den Anlass im Jahr 2014 erstmals initiiert und organisiert. Der Wettbewerb steht allen Schülerinnen und Schüler von Schwyzer Musikschulen offen.

Im Jahr 2020 findet der 7. Solistenwettbewerb am Sa, 01. Februar in den Schulanlagen Zwygarten in Arth statt.

In den geraden Jahren sind folgende Fächer an der Reihe:
Saiteninstrumente: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, akkustisch und elektrische Gitarre, E-Bass, Harfe und Hackbrett
Schlaginstrumente: Schlagzeug (Drumset) klassisches Schlagwerk (inkl. Platten- und Stabspiele)
Tasteninstrumente: Klavier, Cembalo, E-Piano (Keyboard)

In den ungeraden Jahren sind folgende Fächer an der Reihe: 
Blasinstrumente: Blockflöte, Querflöte, Piccolo, Panflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott, Horn, Trompete, Cornet, Posaune, Euphonium und Tuba
Knopfinstrumente: Akkordeon, Schwyzerörgeli
Sologesang klassisch und Sologesang Pop/Rock/Jazz

 

Hier geht es zur Ausschreibung: Ausschreibung Solistenwettbwerb
Hier geht es zur Onlineanmeldung: Onlineanmeldung Solistenwettbwerb